seag_projekte_1151x460_v0100

Abgeschlossene Projekte


Erkundungen in der Schweiz

Seit Jahren erforschen die SEAG und ihre Partner den Schweizer Untergrund nach möglichen Gas- und Ölvorkommen. In der jüngsten Vergangenheit hat die SEAG folgende Projekte abgeschlossen:

2014: Hermrigen

Die frühere Bernische Erdöl AG (BEAG) verfügte über eine regionale Konzession, um nach Gas und Öl zu suchen. In Zusammenarbeit mit dem damaligen französischen Unternehmen Elf Acquitaine wurde 1982 in Hermrigen im Berner Seeland eine Erdöl-Bohrung ausgeführt. Die Bohrung musste aus technischen Gründen zweimal abgelenkt werden und erreichte ihr Bohrziel nicht. Statt Öl wurde Gas gefunden. Doch da für dieses Gas damals keine Verwendung bestand, wurde die Bohrung eingestellt.

 

2006 zeigten neue geologische Untersuchungen dass im Untergrund von Hermrigen mit beträchtlichen Gasvorkommen zu rechnen ist. Die Aktiengesellschaft für schweizerisches Erdöl (SEAG) als Konzessionsinhaberin und ihre amerikanische Partnergesellschaft eCorp (Huston) und deren Tochtergesellschaft PEOS AG in Zürich starteten um 2010 die Planung für eine zweite Bohrung. Aufgrund eines Schwefelwasserstoffvorkommens verzichteten die Unternehmen 2014 auf die Bohrung.

Weitere Projekte

Für weitere Projekte und zur Geschichte der fossilen Erkundung und Bohrung in der Schweiz klicken Sie hier.